Rezension: Frühstück bei KittyCat von Kerstin Garde

Text auf der Buchrückseite:

Vorweihnachtszauber im Katzencafé: Ein winterlicher und romantischer Liebesroman, bei dem jedes Herz dahinschmilzt – auch bei Minusgraden!

Was tun nach einem Liebes-Aus? Lilly Wendelin hat von der Großstadt genug, und von Männern sowieso. Ihr Traum: ein eigenes Café auf dem Land. Selbstgebackener Kuchen, frischer Kaffee – was gibt es Schöneres? Aber dann taucht plötzlich der charismatische Mr. Maunz auf und bringt ihre Welt völlig durcheinander. Mit viel Charme verwandelt der rote Kater ihren Laden in das Katzencafé Kittycat, das schnell zu einer Sensation wird. Ob Bürgermeister, Seniorengruppe oder örtlicher Kegelclub, alle lieben das Kittycat. Sehr zum Ärger von Baptiste Armault, dessen französisches Bistro seitdem leer steht. Welch Kränkung! Baptiste sieht nur einen Ausweg, er muss Lilly und ihre Katzen so schnell wie möglich los werden! Doch er unterschätzt den Zauber der Vorweihnachtszeit, denn plötzlich steht er ausgerechnet mit Lilly unter einem Mistelzweig…

Meine Meinung:
Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr wie sehr ich Katzen liebe und wie sehr ich mich schon auf die Weihnachtszeit freue. Als ich mich durch die Neuerscheinungen durchgelesen habe, wusste ich das ist für mich die perfekte Lektüre zur Einstimmung.

Das eBook hab ich sehr schnell gelesen, da der Schreibstil locker und flüssig ist. Ich fand die Geschichte unglaublich süss und auch Lilly kam super sympathisch rüber. Auch Baptiste war ein toller Charakter, den man trotz seiner etwas kratzbürstigen Art schnell als liebenswürdig empfindet.

Das Café mit den Katzen wurde so gut beschrieben, dass man selbst das Gefühl hatte dort mitten im Geschehen und selbst Teil davon zu sein. Auch die ganze Stimmung vom Buch wurde gut rüber gebracht und ich fühlte mich beim lesen wie in einem wundervollen Wattebausch gehüllt.

Wer also Lust auf eine liebenswürdige, süsse und leichte Lektüre hat, ist mit dem eBook sicher ganz gut bedient.

Das Buch erhält von mir 4 von 5 Punkten und besten Dank an den Piper Verlag für die Zustellung vom Rezensionsexemplar.

Allgemeine Informationen:
Autorin: Kerstin Garde
Seitenzahl eBook: 250
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 2. November 2018
EAN: 978-3-492-98467-6

Autorin:
Kerstin Garde, 1977 geboren, schreibt über liebenswerte Heldinnen mit kleinen Schwächen und gefühlvolle Helden, die ihr Herz nicht verstecken. Wichtig ist ihr ein Augenzwinkern zwischen den Zeilen. Die Autorin lebt mit Freund und Katzen in Berlin. Sie hat studiert und eine kaufmännische Ausbildung absolviert.

Portrait via Piper

Advertisements