Rezension: Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens

Allgemeine Informationen:
Seitenzahl: 432
Autor: J. Ryan Stradal
Erscheinungsdatum: 24. August 2016
Verlag: Diogenes
Ausgabe: Hardcover Leinen für CHF 33.90 / EUR 24
Kauf Schweiz
Kauf Amazon

Beschreibung:
Eva Thorvalds Kochkunst ist legendär: Für einen Platz bei einem ihrer Pop-up-Dinner zahlt man vierstellige Beträge und wartet mehrere Jahre. Für Cynthia Hargreaves jedoch geht es dabei um mehr als blosse Gaumenfreuden, es ist ihre einzige Chance, um einen schrecklichen Fehler wiedergutzumachen. Eine Geschichte über die Familie, die man verliert, Freunde, die man findet, und Zufallsbekanntschaften, die ein ganzes Leben bestimmen. Quelle

Inhalt:
Lars Thorvald ist ein begeisterter Koch der seine kleine Tochter über alles liebt und ihr bereits als kleines Baby seine Liebe zur Kochskunst weitergeben will. Leider meint es das Schicksal nicht gut mit ihm und er stirbt als Eva ein paar Monate alt ist. Von ihrer Mutter verlassen, welche findet das sie nicht fürs Muttersein geboren ist, wächst Eva bei ihrem Onkel und Tante auf. Eva ist immer schon ein wenig anders als die Anderen. Sie hat einen ausgefeilten Geschmackssinn was Speisen angeht und kann viele Köche für sich begeistern. Zum Kochen kommt sie spät, als sie im Teenager Alter ist. Als sie sich dann zu einer weltbekannten Köchin hochgearbeitet hat, erfährt ihre Mutter davon als sie Kunden auf einem Weingut bedient. Diese beschliesst dann sich auf die Liste für eins der Pop- up Dinner zu setzen. Nach einer Wartezeit von etwa vier Jahren ist es so weit, Mutter und Tochter stehen sich nun endlich gegenüber.

Meine Meinung:
Ich bin erst nach dem Erscheinen auf dieses Buch aufmerksam geworden, als ich meine Mails gecheckt habe und von Diogenes dieses Buch vorgestellt wurde. Als ich die Beschreibung las, erschien mir das Buch lesenswert, auch wenn ich mir nicht so ganz vorstellen konnte wohin die Geschichte führt. Als ich es dann von Diogenes als Rezensionsexemplar bekommen habe, hab ich es gleich als mein current reading genommen. Da ich im August und September eine kleine Leseflaute hatte, hab ich auf ein spannendes Buch gehofft. Und ich wurde mehr als positiv überrascht! Bereits nach den ersten 40Seiten war ich begeistert. Evas Vater wurde mit einer solch liebevollen Art beschrieben und ich musste so sehr lachen als ich sein Ernährungsplan für ein paar Wochen altes Baby gelesen habe. Eva als Figur selbst, wurde einem durch die Erzählung und Geschehnisse anderer näher gebracht. Mir gefällt das Eva bereits als kleines Kind anders ist als die Anderen. Was mir persönlich ein wenig gefehlt hat, ist das man die Geschichte nie aus Evas Perspektive erzählt. Gerne hätte ich gewusst, wie sie sich mit all dem Druck gefühlt hat und was in ihrem Kopf vor sich ging. Schön finde ich, dass die Geschichte wie ein Kreis aufgebaut ist. Zum Schluss schliesst sich der Kreis als sie ihre Mutter trifft. Das Ende wurde offen gelassen und ich finde es schade, dass man nicht erfährt ob Eva merkt, dass sie ihrer Mutter gegenübersteht oder wie ihre Gefühle zu dieser Frau sind. Alles in einem ist es ein sehr gelungenes Buch, welches ich zügig in zwei Tagen ausgelesen habe. Das Cover ist wie immer im Diogenes-Stil gehalten und hat mir sehr gut gefallen. Im Buch sind auch einige Rezepte zu finden, welche ich sicher Mal nachkochen oder backen werde.

Für alle in der Schweiz wohnhaften Leser, am 9. November liest J. Ryan Stradal in Zürich im Café Bank um 18Uhr. Ich werde versuchen an der Lesung teilzunehmen, sofern es arbeitstechnisch klappt. Für weitere Infos zur Lesung könnt ihr gerne auf diese Seite vorbei.

Das Buch bekommt von mir eine Bewertung von 4 von 5 Punkten.

Portrait:
J. Ryan Stradal, geboren 1975, wuchs in Hastings, Minnesota, auf. Er studierte Film, Fernsehen und Radio an der Northwestern University. Seitdem erschienen seine Kurzgeschichten in zahlreichen Zeitschriften und Magazinen. Er selbst ist Lektor, Redakteur bei einem Literaturmagazin und Produzent von Fernsehserien für VH1, MTV, Discovery und History Channel. J. Ryan Stradal lebt in Los Angeles, Kalifornien. Quelle

Advertisements