Lesemonat Januar 2016

Hallo meine lieben Leser!

Nun ist schon wieder ein weiterer Monat vorbei und ich habe für euch meinen Lesemonat Januar 2016 zusammengefasst. Dieser Monat war ein wenig „komisch“ für mich. Ich bin zwischen dem Zustand – ich will alles lesen und am besten alles auf einmal- und zwischen – ich hab null Bock auf Bücher- hin und her geschwankt. Was für mich auch sehr untypisch ist, ich hab diesen Monat mehr eBooks gelesen als „richtige“ Bücher. Da ich auch in Nachtschichten arbeite, war es mir manchmal einfach bequemer das eBook runterzuladen und am Handybildschirm das Buch zu lesen. Eigentlich hatte ich gehofft nun dieses Jahr meinen Sub echt in Angriff zu nehmen, aber ich hatte irgendwie keine grosse Lust auf meine Subbücher. Auch habe ich mir vorgenommen – da mir ein Umzug bevorsteht- meine Büchersammlung bis im Oktober nicht mehr zu sehr zu vergrössern. Alle Bücher die ich bereits vorbestellt habe, lasse ich kommen aber werde keine weiteren kaufen. Mal schauen wie gut das klappen wird =D

Hier nun was ich im Januar so alles gelesen habe:

1. Weil ich Layken liebe von Colleen Hoover mit 384 Seiten
2. Weil ich Will liebe von Colleen Hoover mit 368 Seiten (nicht im Bild da eBook)
3. Weil wir uns lieben von Colleen Hoover mit 384 Seiten (nicht im Bild da eBook)
4. Night School Band 2 von C. J. Daugherty  mit 432 Seiten
5. Night School Band 3 von C. J. Daugherty mit 416 Seiten (nicht im Bild da eBook)
6. Night School Band 4 von C. J. Daugherty mit 416 Seiten (nicht im Bild da eBook)
7. Night School Band 5 von C. J. Daugherty mit 400 Seiten (nicht im Bild da eBook)
8. The book of speculation von Erika Swyler mit 339 Seiten (Englisch)
9. Percy Jackson erzählt: Griechische Göttersagen von Rick Riordan mit 496 Seiten

Das ist ein Total von 3635 Seiten / pro Tag 117 Seiten

Advertisements