Rezension: Die Flüsse von London von Ben Aaronovitch

Text auf der Buchrückseite:

»Können Sie beweisen, dass Sie tot sind?«
Peter Grant ist Police Constable in London mit einer ausgeprägten Begabung fürs Magische. Was seinen Vorgesetzten nicht entgeht. Auftritt Thomas Nightingale, Polizeiinspektor und ausserdem der letzte Zauberer Englands. Er wird Peter in den Grundlagen der Magie ausbilden. Ein Mord in Covent Garden führt den frischgebackenen Zauberlehrling Peter auf die Spur eines Schauspielers, der vor 200 Jahren an dieser Stelle den Tod fand. »Mein Name ist Peter Grant. Ich bin seit Neuestem Police Constable und Zauberlehrling, der erste seit fünfzig Jahren. Mein Leben ist dadurch um einiges komplizierter geworden. Jetzt muss ich mich mit einem Nest von Vampiren in Purley herumschlagen, einen Waffenstillstand zwischen Themsegott und Themsegöttin herbeiführen, Leichen in Covent Garden ausgraben. Ziemlich anstrengend, kann ich Ihnen sagen – und der Papierkram!«

Inhalt:

Auf Grund eines Mordes in Covent Garden, bei dem sich Peter Grant mit einem Geist unterhält, gerät sein bisher „normales“ Leben auf den Kopf. Den dieser Zeuge ist ein Geist. Dadurch wird auch Polizeiinspektor Nightingale auf in Aufmerksam und nimmt ihn unter seine Fittiche. Nun ist er seit langem ein Zauberlehrling der Londoner Polizei. Nun muss er sich wegen eines Revierstreits mit Mama Themse und Vater Themse herumschlagen und auch beim Mordfall in Covent Garden mitarbeiten. Er lernt mit seiner Magie umzugehen und seine Fähigkeiten einzusetzen bis er nun dem Mörder auf die Schliche kommt…

Meine Meinung:
Dieses Buch hatte ich auch lange in meinem Sub und beschloss vor kurzem es endlich zu lesen. Ich wusste ehrlich gesagt nicht was mich erwartete. Hinten auf der Rückseite standen Kommentare, die Peter Grant mit Harry Potter verglichen. Ich hatte schon Sorgen, dass es eine Lektüre wie das Magisterium werden würde – ein Abklatsch von Harry Potter. Nun, bereits nach der Hälfte war ich begeistert! Ich finde den Vergleich mit Harry Potter nicht wirklich passend, den Peter ist eine ganz eigene skurille und humorvolle Person! Gegen Ende spitzte sich die Situation immer wieder zu und man dachte schon er hätte den Mordfall aufgedeckt! Das Buch blieb immer wieder durchgehend spannend und ereignisreich. Ich freue mich bereits auf die weiteren Bände.

Das Buch erhält von mir eine Wertung von 4 von 5 Punkten.

Allgemeine Informationen:

Autor: Ben Aaronovitch
Seitenzahl: 480

Verlag: DTV
Preis: CHF 14.90 / EUR 9.99 (Taschenbuch)

Das Buch kann man hier kaufen:
Schweiz
Amazon

Autor:
Aaronovitch wurde im Jahr 1964 in London geboren. Er schrieb unter anderem für die Englische Kultserie „Doctor Who“ diverse Drehbücher. Neben seiner Tätigkeit als Drehbuch- und Romanautor arbeitet er als Buchhändler. Derzeit wohnt der Autor in Wimbledon.
Quelle

 

 

Advertisements