Rezension: Night School Band 1 von C. J. Daugherty

Text auf der Buchrückseite: 

Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert und wird von ihren Eltern auf das Internat Cimmeria geschickt, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen umworben. Gleichzeitig häufen sich eigenartige Vorfälle auf Cimmeria, und als ein Mord geschieht, gerät Allie unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Wem kann sie jetzt noch trauen?

Inhalt: 

Allie ist ein rebellisches Kind. Nach ihrem letzten Einbruch in der Schule reicht es aber ihren Eltern endgültig. Sie wird ins Internat Cimmeria geschickt, dass ein wenig anders tickt als man es von Internaten sonst so kennt. Dort hat sie kein Internet und kein Handy und muss sich wie alle anderen auch den Regeln unterstellen. Als Allie sich langsam an das Internatsleben gewöhnt und auch Freunde findet, passieren komische Vorfälle. Es kommt soweit, dass auch eine Mitschülerin ermordet wird. Allie kann das nicht einfach so hinnehmen und will wissen wer und was dahintersteckt. Als sie sich auf Spurensuche begibt, kommt sie ihrer Lebensgeschichte auf die Schliche und gerät auch so in den Fokus…

Meine Meinung:

Dies ist Mal wieder so ein alle-haben-das-Buch-auf-Instagram-gepostet-also-kaufe-ich-es-auch Kauf =D Hat sich aber dann herausgestellt, das mir der erste Band unglaublich gut gefallen hat! Ich mag so Internat Geschichten sehr und diese ist noch mit Geheimnissen gespickt, was natürlich meine Neugierde weckt ( und ich dann noch die weiteren Bände kaufen muss).

Das Buch bekommt von mir eine Wertung von 4.5 von 5 Punkten.

Allgemeine Information: 
Autorin: C. J. Daugherty
Verlag: Oetinger Taschenbuch Verlag
Seitenzahl: 464
buch.ch
Amazon

Autorin:

C. J. Daugherty, Autorin und Redakteurin, arbeitete zunächst als Gerichtsreporterin, u.a. für die New York Times und die Nachrichtenagentur Reuters. Später veröffentlichte sie Reiseführer, zum Teil zusammen mit ihrem Mann, dem Autor und Filmproduzenten Jack Jewers. Mit großer Leidenschaft schreibt C.J. nun spannende Bücher für junge Erwachsene. Mit „Nightschool. Du darfst keinem trauen“ gelang ihr der große Durchbruch. 2012 kam das Buch auch in Deutschland auf den Markt. Sie lebt und arbeitet in Südengland.

Text von Lovelybooks

Advertisements