Neuheiten – Teil 1

Hallo meine lieben Leser!

ja es war ein bisschen ruhiger hier auf meinem Blog, da ich in letzter Zeit ziemlich viel um die Ohren hatte. Am Dienstag, bin ich mit meiner Schwester nach Karlsruhe gefahren um die liebe Charleen, die ich bei Instagram kennen gelernt habe, zu treffen. Wir haben einen super tollen Tag zusammen verbracht und natürlich- wie es sich für Buchverrücke gehört- haben wir ziemlich viele Bücher eingekauft =D Nun zeige ich euch gerne in Teil 1 was ich alles gekauft habe, viel Spass!

1. Rafik Schami – Die dunkle Seite der Liebe

Ich besitze dieses Buch bereits als Taschenbuch, als ich dieses Hardcover gesehen habe, musste ich es natülich haben. IMG_6949

Text auf der Buchrückseite:

Über dem Tor der Pauluskapelle in Damaskus hängt eines Morgen ein Toter. Der ermorderte war ein muslimischer Offizier. Als Kommisar Barudi die undurchsichtige Witwe verhören will, wird ihm der Fall vom Geheimdienst entzogen. Heimlich recherchiert er weiter und findet das Tatmotiv: eine Blutfehde zwischen den Clans der Muschtaks und der Schahins, die sich auf den Tod hassen – und eine Liebe, die nicht sein darf, weil Versöhnung nicht vorkommt in den alten Familienstrukturen. Die Konflikte zwischen Religionen, politischen Systemen und Menschen schildert der grosse Erzähler Rafik Schami in seinem grandiosen Roman, der fast ein Jahrhundert syrischer Geschichte umspannt.

 

 

 

2. John Green – Eine wie Alaska

Dieses Buch habe ich so oft auf Instagram gesehen und ich kenne bereits das Schichksal ist ein mieser Verräter vom Autor, dass ich sehr mochte.

Klappentext:

Miles hat die Schule gewechselt. Im Internat verknallt er sich auf den ersten Blick in die schöne Alaska. Alaska ist ein Rätsel, eine Göttin, ein Wunder. Sie ist das Zentrum ihres Sonnensystems in Culver Creek, der magische Anziehungspunkt des Internats. Wer um sie kreist, ist glücklich und verletzlich gleichermassen, hellwach, euphorisch und immer nah am Schulverweis. Alaska mag Lyrik, klassische Literatur, nächtliche Diskussionen über philosophische Absurditäten, heimliche Glimmstängel im Wald und die echte wahre Liebe. Alaska nennt sie sich, weil es so wunderbar weit weg ist von all den Dingen in ihrer Familie, die sie lieber vergessen will. Miles ist fasziniert und überfordert zugleich. Wie kann er einem solchen Wesen begegnen, ohne sich heillos zu verlieren? Wie kann er an Alaska herankommen? Dass hinter dieser verrückten aufgekratzten Schale etwas Weiches und unendlich Verletzliches steckt, ist offensichtlich. Wer ist Alaska wirklich? Und was hat der lang ersehnte Kuss zu bedeuten, den Alaska Miles gegeben hat?

 

 

3. Tonino Benacquista – Blut und Dollar

Ich habe vom gleichen Autor bereits das Buch Malavita gelesen und mochte es sehr, darum habe ich dieses Buch dann auch gekauft.

IMG_6951

Text auf der Buchrückseite:

Ex- Mafiaboss Giovanni Manzoni wird im Rahmen eines Zeugenschutzprogramms mit seiner Familie in die Haut Provence umgesiedelt. Er trägt nun den Decknamen Fred Wayne und wird vom FBI auf Schritt und Tritt überwacht, während die anderen Familienmitglieder von ihrer Freiheit Gebrauch machen. Nur die Hündin Malavita bleibt Fred treu. Perfekte Voraussetzungen für ihn, um endlich in Ruhe sein neues Buch zu schreiben- hätte er da nicht noch eine Rechnung mit einem Todfeid in den USA offen…

 

 

 

 

 

 

4. Karen Joy Fowler – Die fabelhaften Schwestern der Familie Cooke

IMG_6952

Text auf der Buchrückseite:

„Hattest du als Kind auch diesen Moment, in dem dir plötzlich klar wurde, dass deine Familie verrückt ist?“

Es war einmal ein Haus mit einem Garten, in dem wohnten ein Apfelbaum, ein Bach und eine kleine Katze mit mondgelben Augen. Hier wachsen drei Kinder auf: Rosemary, ihre ungestüme Schwester Fern und ihr grosser Bruder Lowell. Sie könnten eine ganz normale Familie sein. Wäre ihr Vater nicht Wissenschaftler, und wäre Fern nicht ein ganz besonderes kleines Mädchen, das Wachsmalstifte verspeist, den perfekten Rückwärtssalto beherrscht und lacht wie eine Säge. Jahre nach Ferns Verschwinden erzählt Rosemary nun deren Geschichte. Denn erzählen war das Einzige, was Fern nie konnte.

 

 

 

 

 

5. Geo Epoche – Afrika

Ich liebe liebe die Geo Epoche Hefte und kaufe sie nur ab und zu, da diese hier in der Schweiz ziemlich teuer sind. Auf dem nach Hause Weg hab ich dieses Exemplar an der Tankstelle für 10 Euro gesehen und musste es sofort kaufen. Es gibt auch einige Seiten zur Geschichte von Algerien, welches mein Herkunftsland ist.

IMG_6953

Die Geschichte eines Kontinents:

– Benins Kriegerkönige
– Die Ankunft der Europäer
– Sklavenhandel
– Mythos Timbuktu
– Drama in Kongo
– Aufstand in Südafrika
– Äthiopiens Kaiser
– Ende der Kolonialzeit

 

 

 

 

6. Kiera Cass – Selection Band 1

Dies ist auch eins dieser Bücher die man zur Zeit überall auf Instagram sieht. Natürlich wurde ich dadurch neugierig und habe mir jetzt mal den ersten Band gekauft.

IMG_6965

Text auf der Buchrückseite:

Die Chance ihres Lebens?

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illea, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst des Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche grosse Liebe?

 

 

 

 

 

7. Ava Dellaira – Love letters to the dead

Dieses Buch stand nun schon lange auf meiner Wunschliste und dieses Mal musste es mit mir nach Hause.

IMG_6969

Text auf der Buchrückseite:

Es beginnt mit einem Brief. Laurel soll für ihren Englischunterricht an eine verstorbene Persönlichkeit schreiben. Sie wählt Kurt Cobain, den Lieblingssänger ihrer Schwester May, die ebenfalls zu früh starb. Aus dem ersten Brief wird eine lange Unterhaltung mit toten Berühmtheiten wie Janis Joplin, Amy Winehouse und Heath Ledger. Denn die Toten verstehen Laurel besser als die Lebenden. Laurel erzählt ihnen von der neuen Schule, ihren neuen Freunden und Sky, ihrer grossen Liebe. Doch erst, als sie die Wahrheit über sich und ihre Schwester May offenbart, findet sie einen Weg zurück ins Leben…

 

 

 

 

 

8. Jean Ziegler – Ändere die Welt!

Ich habe von Jean Ziegler bereits das Buch Wir lassen sie verhungern gelesen und es hat mich ziemlich schockiert muss ich sagen. Ich mochte es trotzdem sehr und aus diesem Grund habe ich mir auch dieses Buch gekauft.

IMG_6970

Text auf der Buchrückseite:

Heute besitzen 1 Prozent der Reichsten genauso viele Vermögenswerte wie 99 Prozent aller Erdbewohner. In welcher Welt wollen wir leben? Wollen wir die kannibalische Weltordnung weiterhin ertragen, in der die Oligarchen des globalisierten Finanzkapitals über Hunderte von Millionen im Elend lebender Menschen herrschen? Oder wollen wir eine Welt erschaffen, in der die Menschenrechte und das Selbstbestimmungsrecht der Völker gewahrt und Gerechtigkeit und Solidarität mit den Schwächsten geübt werden?
Wir müssen uns entscheiden. Gestützt auf seine Erfahrungen als UNO-Sonderberichterstatter und seine Forschungen als Soziologe liefert Ziegler Instrumente, um die Geschichte der Weltordnung und ihre Widersprüche zu verstehen. Wo ist Hoffnung? Sie gründet auf der erstarkenden planetarischen Zivilgesellschaft, auf der Vielfalt sozialer Widerstandsfronten, auf ihrem Kampf gegen Ausbeutung, Gewalt und Marktradikalismus. Jean Ziegler will mit seinem Buch die intellektuellen Waffen für diesen Kampf liefern. Denn die Menschen im Widerstand, nicht das Kapital, sind das Subjekt der Geschichte.

 

 

9. Steve Hockensmith mit Lisa Falco – Weisse Magie mordsgünstig

IMG_6973

Text auf der Buchrückseite:

Als Alanis McLachlan erfährt, dass ihre Mutter ermordet wurde, hat sie sie seit zwanzig Jahren nicht mehr gesehen. Ihr seltsames Erbe: ein kleiner Laden für okkulten Bedarf aller Art. Das lässt nichts Gutes ahnen, denn Alanis‘ Mutter war eine Trickbetrügerin mit mehr als zweifelhafter Karriere. Offenbar war ihre neuste Masche das Tarotkartenlegen. Um den Mörder zu finden, übernimmt Alanis den Laden selbst. Was nicht ohne Risiko ist, denn vom Tarot hat sie nicht die geringste Ahnung…

 

 

 

 

 

 

 

10. Marjan Kamali – Tausendundein Granatapfelkern

IMG_6966

Text auf der Buchrückseite:

Kindheit ist mehr als ein fremder Ort.

Zu ihrem 25. Geburtstag bekommt Mina von ihrer Mutter Darya etwas ganz besonderes geschenkt: den idealen Heiratskandidaten. Doch Mina möchte keine arrangierte Ehe eingehen. Nach einer Kindheit in Teheran und vielen Jahren in New York will sie ihr Leben endlich selbst in die Hand nehmen. Aber wohin gehört sie wirklich? Auf der Suche nach ihren Wurzeln reist sie gemeinsam mit ihrer Mutter in den Iran. Es ist eine Reise, die tief in die Vergangenheit führt und beiden Frauen den Weg in die Zukunft weist.

 

 

 

 

 

 

11. Jennifer L. Armentrout – Obsidian Schattendunkel

Dies war offensichtlich auch ein Kauf, den ich auf Grund von Instagram gemacht habe =D

IMG_6957

Text auf der Buchrückseite:

Als die siebzehnjährige Katy Swartz vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um „neue Freunde“ zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiss, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat…

Advertisements