Rezension: Verrückt nach New York 01 – Katrin Lankers

Text vom Buchrücken:

„Um wichtige Entscheidungen zu treffen, brauche ich immer drei gute Gründe. Und ich hatte drei sehr gute Gründe, um nach New York zu gehen: Ich hatte eines dieser heiss begehrten Praktika bei einem angesagten Magazin ergattert. Mich würden mehr als 6000 Kilometer von meinem emotional-unterbelichteten Ex trennen. Und dann war da diese mit Tesafilm zusammengeklebte Postkarte ganz unten in meinem Koffer … Aber ehrlich gesagt, diese drei Gründe waren am Ende völlig bedeutungslos. Und dennoch war New York die beste Entscheidung meines Lebens!“
Maxi hat ihr Abi in der Tasche und nur ein Ziel: Sie will Journalistin werden. Da kommt ihr die Chance, in der Weltmetropole New York bei einem coolen Lifestyle-Magazine zu hospitieren, gerade recht. Doch alles kommt ganz anders, als geplant: Sie landet in einer komplett verrückten WG mitten in Williamsburg und ist voll und ganz damit beschäftig, ihr neues Zuhause vor dem Abriss durch einen skrupellosen Investor zu retten. Und auch ihr Liebesleben hält sie auf Trab: Da ist dieser geheimnisvolle, gut aussehende Fremde, der ihr ständig wie zufällig über den Weg läuft ..

Inhalt:

Maxi kommt nach New York um Journalistin zu werden, ihren Vater zu finden und ihrem Ex- Freund zu entfliehen. Nach ihrer ersten Nacht in einer WG, die sich mehr als Rumpelkammer statt Zimmer entpuppt, zieht sie kurzentschlossen wieder aus. Zum Glück hilft ihr die liebe Sekretärin Angel aus der Patsche und empfiehlt ihr ein Zimmer im Pinkstone. Dieses Haus hat der Neffe der Besitzerin geerbt und will es bald an einen Investor verkaufen. Maxi sucht währenddessen eine Idee für ihren Blog den sie für ihren Job schreiben muss. Und so kommt es, dass bald jeder in New York die vier schrägen, aber liebenswerten Mitbewohner kennt. Durch ihren Blog kann Maxi es vielleicht schaffen, dass Pinkstone nicht abgerissen wird.

Meine Meinung:

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und das Cover wurde sehr schön gestaltet. Die vier Mitbewohner sind echt verrückt, aber alle auf ihre Art sehr liebenswürdig. Das Buch hat sich sehr einfach und schnell gelesen, ich hatte es insgesamt nach drei Tagen gelesen. Man möchte immer mehr über die Mitbewohner erfahren und auch was aus ihrem Mitstreiter beim Lifestyle Magazin wird. Und da ist auch noch Alex, den Maxi kennengelernt hat und immer wieder in ihrem Leben auftaucht und dann plötzlich wieder verschwindet. Da ich selbst in New York war, kamen mir einige Plätze die Maxi besucht hat, natürlich bekannt vor. Ich hoffe das man in den nächsten Bänden noch mehr über New York erfährt und das sie Pinkstone retten können.

Ich gebe dem Buch eine Wertung von 3.5 Punkten von 5.

Allgmeine Informationen:

Autorin: Katrin Lankers
Seitenzahl: 272
Verlag: Coppenrath
Preis: CHF 14.90 / EUR 9.95 (Taschenbuch)

Das Buch könnt ihr hier kaufen:

Schweiz

Amazon

Autorin:

Katrin Lankers ist freie Journalistin und war unter anderem tätig für die «Westdeutsche Allgemeine Zeitung», «Die Zeit», «Brigitte», «Allegra», «Merian» und planet-wissen.de. Die Autorin lebt in Bochum.

(Text von buch.ch)

Advertisements